Leistungen - Aufzeichnungen - Kardiologische Gemeinschaftspraxis Dres. Oestreich/Pulvermüller/Riemann/Ullrich

Direkt zum Seiteninhalt

Leistungen - Aufzeichnungen



Unsere Leistungen:


  • Langzeit-EKG
  • Langzeit-Blutdruck-Messung



In Wikipedia steht:


Langzeit-EKG:

Zur Aufzeichnung des Langzeit-EKGs (syn.: Holter Monitor oder kurz Holter; benannt nach seinem Erfinder Norman Jefferis Holter) trägt der Patient meist über 24, manchmal auch über 48 oder 72 Stunden ein tragbares EKG-Gerät mit sich. Es werden kontinuierlich meist zwei oder drei Kanäle abgeleitet. Es wird in erster Linie zur Rhythmusdiagnostik verwendet und beantwortet die Fragen, ob durchgehend ein Sinusrhythmus vorliegt und dieser der körperlichen Belastung entsprechend variabel ist, ob Pausen oder Bradykardien vorkommen (z. B. passagere Sinusbradykardie bei Sick-Sinus-Syndrom, AV-Blockierungen, bradykardes Vorhofflimmern), oder kann dem Nachweis bösartiger Herzrhythmusstörungen (z. B. ventrikuläre Salven oder ventrikuläre Tachykardien) dienen. - Davon abzugrenzen ist der Event-Recorder, welcher vom Patienten während bestimmter Ereignisse (englisch: event) ein- und ausgeschaltet wird. Er speichert die Daten. Wie beim Holter werden die Elektroden für mehrere Tage auf die Haut geklebt; es gibt auch implantierbare Ereignisrecorder, welche mehrere Jahre belassen werden können und über Magnetspulen ausgelesen werden können.fapnoescreening (Polysomnographie)


Weiterlesen in Wikipedia



Langzeit-Blutdruck-Auzfzeichung:

Dabei trägt der Patient permanent (in der Regel über einen ganzen Tag) eine Blutdruckmanschette, die sich in festgelegten Intervallen automatisch aufpumpt und misst, sowie ein Aufzeichnungsgerät. Diese Methode gilt als Goldstandard für die Erkennung und Beurteilung des Schweregrades einer arteriellen Hypertonie.


Weiterlesen in Wikipedia





Bitte beachten Sie:

Die Leistungen werden aufgrund Ihrer Krankengeschichte von den Ärzten angeordnet!


wikipedia.de ist ein Suchportal für die freie Enzyklopädie Wikipedia (wikipedia.org). Es bietet einen einfachen Zugriff auf Dienste von Drittanbietern, um die Inhalte der Wikipedia zu erschließen.
Die im März 2001 gegründete Wikipedia in deutscher Sprache ist eine von vielen Wikipedia-Ausgaben.

Auf die in Wikipedia.org von Freiwilligen erstellten Inhalte haben wir keinen Einfluss und können daher nicht für die Richtigkeit garantieren!
Zurück zum Seiteninhalt